NewYork
          Restaurant
  Week.org

Die Beliebtheit von Burgern & Steaks in Amerika

Kaum eine andere Stadt hat ihren Bewohner und Besuchern eine so große Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten zu bieten wie New York. Neben italienischen, mexikanischen oder französischen Spezialitäten werden in den Restaurants auch die beliebten japanischen Fischgerichte zubereitet.

Aber zu den beliebtesten Speisen der Amerikaner zählt nach wie vor der Hamburger. Der Klassiker gehört zur amerikanischen Hausmannskost und wird in der Regel mit knusprigen Pommes serviert. Burger schmecken den Amerikanern mit allen Belägen. Sie werden in den unterschiedlichsten Varianten und Variationen angeboten.

Daneben gibt es in New York selbstverständlich auch zahlreiche Steakhäuser. Denn in den USA spielt die Rinderzucht eine große Rolle. Zu den Steaks gibt es vielfach opulente Beilagen und Sie können dazu großartige Weine trinken.

Welche Restaurants in Hell's Kitchen sind bekannt und zu empfehlen

Keens Steakhouse: Das Lokal in Midtown verwöhnt die Gäste mit herrlichen Steaks. Allerdings kann sich der stolze Preis auch sehen lassen. Zufriedene Kunden meinen aber, dass ein Chateaubriand für 2 Personen den Preis durchaus wert ist.


The Grill: Dieses Beefeater-Lokal ist zwar kein Steakhouse im engeren Sinn. Trotzdem erhalten Sie dort in einer schönen Umgebung ein erstklassiges Steak mit Pommes und anderen Zutaten im Steakhouse-Stil.


Shake Shack: Dieses Burgerkokal ist weit über die Stadtgrenzen New Yorks bekannt. Die Burger-Kette hat weltweit zahlreiche Ableger. Die Burger können sich sehen lassen. Sie bestehen aus einer zarten Fleischmischung, die mit Käse überzogen ist. Außerdem werden die Burger mit der hauseigenen Sauce angeboten. Dazu gibt es Gurken, Zwiebeln oder Tomaten nach Wahl. Wenn Sie Ihren Cheesburger in Midtown (Hell’s Kitchen) genießen möchten, kann es sein, dass Sie sich auf Wartezeiten einzustellen haben.


5 Napkin Burger: Diese Burger aus der Höllenküche bestehen zu 100 Prozent aus natürlichem Hackfleisch vom Rind. Das Fleisch ist zudem mit Sicherheit antibiotika- und hormonfrei. Die Burger werden den Gästen mit Käse nach Wahl sowie mit Salat, Tomaten und Gurken zubereitet. Ein Double Cheesburger Smash aus der Höllenküche von 5 Napkin Burger in der 630 9th AVE von New York, besteht aus natürlichen Rindfleisch Patties, aus Cheddar, gegrillten Zwiebeln und Gurken.


Mastros`Steakhouse im Rockefeller Center in Midtown: Hier sind die Steaks laut Angaben von zufriedenen Gästen sehr lecker. Das Restaurant ist zudem bis spät in die Nacht geöffnet.


Uncle Jack’s Steakhouse: Das Steakhouse in Midtown New York bietet Burger Patties aus eigens hergestelltes Dry Aged Beef an. Dazu muss das Muskelfleisch oder das Entrecote zirka 28 Tage im Dry-Ager reifen. Danach wird es faschiert. Das Verhältnis von Fett zu Fleisch liegt bei 20:80. Dadurch sind diese Burger besonders saftig und lecker. Das Fleisch der Rinder wird danach auf einem 800 Grad heißem Grill zubereitet, sodass es außen eine tolle Kruste erhält und innen herrlich saftig bleibt.


Le Rivage: Hier in der 46th Straße serviert der französische Chefkoch Paul Denamiel herrliche Burger mit Patties aus Rindfleisch, Zwiebeln, Emmentalerkäse, mit einer Bechamelsauce auf mit Butter getränkten Burger-Buns.